Logicalis ist Oracle Cloud Partner of Choice für europäische OCRE-Ausschreibung

Rahmenvertrag zur Bereitstellung der Oracle Cloud Infrastruktur (OCI) für Forschungs- und Bildungseinrichtungen in Deutschland und Irland

Frankfurt am Main, 19. Mai 2021 – Logicalis, internationaler Anbieter von IT-Lösungen und Managed Services sowie Mitglied des Oracle-Partnernetzwerks (OPN), wurde als Oracle Cloud Partner of Choice für das Open Clouds for Research Environments (OCRE) Framework in Deutschland und Irland ausgewählt. Die von GÉANT (dem paneuropäischen Netzwerk für die Forschungs- und Bildungsgemeinschaft) durchgeführte Ausschreibung ermöglicht der Forschung und Bildung in 40 europäischen Ländern den Zugang zu kommerziellen Cloud Services – komplexe öffentliche Beschaffungen und Ausschreibungen entfallen. Der bis 2024 geltende Rahmenvertrag mit Logicalis bietet Universitäten und Forschungseinrichtungen in Deutschland und Irland Zugang zur modernen, sicheren und skalierbaren Oracle Cloud Infrastructure (OCI), die auf Abruf vergeben wird: Mitglieder des deutschen DFN (Verein zur Förderung eines Deutsches Forschungsnetzes e.V.) und des irischen HEAnet (Higher Education Authority) erhalten einen schnelleren und einfacheren Zugang zu den Vorteilen von Cloud Services – samt begleitender Expertise von Logicalis.

Stärkere Cloud-Nutzung für Forschungs- und Bildungseinrichtungen

„Es gibt eine starke Nachfrage nach kommerziellen Cloud Services in der europäischen Forschungsgemeinschaft, die bisher durch das Fehlen von Beschaffungsrahmen und den Mangel an technischen Fähigkeiten begrenzt war“, sagt Christoph Heiming, Senior Director von A&C Oracle Deutschland. Und weiter: „Wir freuen uns, dass unsere Cloud Services in Kombination mit der Expertise von Logicalis dazu beitragen werden, die Forschungskapazitäten europäischer Institute und Universitäten auf ihrem Weg in die Cloud zu stärken.“

Bob Bailkoski, CEO der Logicalis Group, fügt hinzu: „Dieses Projekt ist ein guter Schritt in der digitalen Transformation der europäischen Forschungslandschaft. Wir sind stolz, ein Teil davon zu sein. Unsere Teilnahme an dem Rahmenwerk erlaubt den Mitgliedern der Forschungsgemeinschaft auf erstklassige Cloud-Lösungen zuzugreifen. Gleichzeitig profitieren sie von unserer Expertise bei der Bereitstellung von Oracle Cloud Services, um die Vorteile des Cloud Computing voll auszuschöpfen.“

Das Know-how von Logicalis, Oracle-Partner seit 1999, deckt das gesamte Oracle-Portfolio ab. Im Zuge der Zusammenarbeit verfügt Logicalis über eine hohe Innovationskraft bei der Bereitstellung bewährter, Oracle-basierter Engineered Systems-Lösungen zur Bewältigung der wichtigsten geschäftlichen Herausforderungen seiner Kunden.

 

Über das Oracle Partner Network:

Das Oracle Partner Network (OPN) ist das Partnerprogramm von Oracle. Es ermöglicht den Partnern, den Übergang zur Cloud zu beschleunigen und bessere Geschäftsergebnisse für Kunden zu erzielen. Über das OPN-Programm können sich Partner mit Oracle über verschiedene marktspezifische Tracks verbinden: Cloud Build für Partner, die Produkte oder Services anbieten, die auf der Oracle Cloud aufbauen oder in diese integriert sind; Cloud Sell für Partner, die Oracle Cloud-Technologie weiterverkaufen; Cloud Service für Partner, die Oracle Cloud Services implementieren, bereitstellen und verwalten; sowie License & Hardware für Partner, die Oracle-Softwarelizenzen oder -Hardwareprodukte erstellen, warten oder verkaufen. Kunden können ihre Geschäftsziele mit OPN-Partnern vorantreiben, die Expertise in einer Produktfamilie oder einem Cloud Service erreicht haben. 

Weitere Infos unter: www.oracle.com/partnernetwork

 

Über GÉANT und OCRE-Projekte:

Die GÉANT Association (GÉANT) unterstützt seit mehr als 20 Jahren Forschungs- und Bildungsnetzwerke sowie -dienste. Der Mitgliederstamm der GÉANT Association BV umfasst 39 europäische nationale Forschungs- und Bildungsnetzwerke (NREN). GÉANT plant, baut und betreibt fortschrittliche Netzwerke für Forschung und Bildung, einschließlich des paneuropäischen Netzwerks, das als GÉANT bekannt ist.

Das OCRE-Projekt (Open Clouds for Research Environments) zielt darauf ab, einen Beitrag zum Aufbau einer Dienstleistungskette zu leisten, die es Forschungs- und Bildungseinrichtungen in Europa ermöglicht, digitale Erdbeobachtungs- und Cloud-Lösungen auf einfache, sichere, vorhersehbare und kontrollierte Weise zu übernehmen und zu nutzen.

GÉANT, alle NRENs (und deren Institutionen) sowie andere europäische Forschungsinstitute, die Teil der Projektausschreibung sind, können hürdenfrei auf die Projektergebnisse zugreifen. Ziel des OCRE-Projekts ist es, Netzwerkkonnektivität, Identitätsmanagement und andere etablierte Dienste zu nutzen, um die Einführung von Cloud-Diensten zu beschleunigen und Barrieren für die europäische Forschungs- und Bildungsgemeinschaft zu beseitigen.

Weitere Infos unter: www.geant.org/