Logicalis bietet mit Azure NetApp Files effiziente File Services aus der Cloud

Frankfurt am Main, 6. Oktober 2020 – Unternehmen möchten zunehmend auch anspruchsvolle dateibasierte Workloads in der Cloud speichern und verwalten; die Anforderungen an die Storage- und File-Performance in der Cloud steigen entsprechend. Als einer der ersten Partner bietet Logicalis, internationaler Anbieter von IT-Lösungen und Managed Services, mit Azure NetApp Files eine Storage-Lösung, mit der Unternehmen schnell auf große Datenmengen zugreifen können. Der hybride Datei- und Storage-Dienst kombiniert die Vorteile der Microsoft Azure Cloud mit der NetApp ONTAP-Speichertechnologie zugunsten einer hohen Storage- und File-Performance. Unternehmen können mit den innovativen Speicher- und Datenmanagement-Funktionen dateibasierte Workloads in die Azure-Cloud verschieben und einfach verwalten. Als NetApp Global Star Partner und Microsoft Global Cloud Managed Service Partner ist Logicalis qualifizierter Strategie- und Implementierungs­partner rund um Azure NetApp Files. 

Verschiedene Einsatzszenarien: VDI, SAP HANA, Datenbanken

In Unternehmen basiert fast die Hälfte aller Workloads auf Dateien. CIOs, die zuverlässig und performant File Services in der Cloud betreiben möchten, können Azure NetApp Files zügig verwenden, ohne Änderungen an der bestehenden Architektur vornehmen zu müssen. Einen Mehrwert bei der Nutzung liefert vor allem die Performance. Der hohe Datendurchsatz ermöglicht große Mengen an Operationen mit Latenzzeiten unter einer Millisekunde. Azure NetApp Files eignet sich damit für alle geschäftskritischen Datei-Workloads – von Virtual Desktop Infrastrukturen (VDI) über SAP HANA und Oracle-Datenbanken bis hin zum High Performance Computing (HPC). Die Systemverfügbarkeit liegt mit 99,99 Prozent auf Enterprise-Niveau. Ein weiterer Vorteil: Azure NetApp Files ist nativ in Azure integriert, ein zentrales Management sämtlicher Workloads ist möglich – bei flexibler Skalierbarkeit, hoher Kompatibilität (Windows und Linux) und Datensicherheit.

Den richtigen Einstieg gestalten

Unternehmen, die ihre Workloads nach Azure migrieren wollen, müssen sicherstellen, dass ihre Cloud-Umgebung sicher, zuverlässig und belastbar aufgestellt ist. Hier unterstützt Logicalis gemeinsam mit der im September 2019 übernommenen Orange Networks auf dem Weg in die Cloud. Die Cloud-Experten setzen dabei auf eine erprobte Methodik und einen umfangreichen Erfahrungsschatz aus zahlreichen Projekten. Im Rahmen von Professional und Managed Services profitieren Kunden zudem von dem Know-how der Experten, auch im späteren Einsatz und Betrieb von Cloud-basierten Services.

→ Weitere Informationen zum Thema liefert das Logicalis-Whitepaper „Höchste Performance mit Azure NetApp Files – Speicher- und Datenmanagement in der Cloud“.