Webcast: Full-Stack-Observability als Erfolgsfaktor für komplexen Technologielandschaften

Full-Stack-Observability als Erfolgsfaktor

Die COVID-19-Pandemie hat in vielen Unternehmen die Digitalisierung beschleunigt, IT-Leiter sehen sich einer wachsenden Komplexität ihrer IT-Umgebungen ausgeliefert. Klassische Silo-Monitoring-Tools reichen nicht aus, um die verschiedenen Dimensionen digitaler Geschäftsprozesse zu überwachen.

Es braucht stattdessen Full-Stack-Observability, um die komplette IT-Landschaft, von klassischen on-premise Anwendungen bis zu Hybrid-Cloud-Applikationen sowie von kundenseitigen Applikationen über das Netzwerk und die Infrastruktur zu überwachen.

Der nächste Schritt ist dann, die technischen Metriken mit den Geschäftsergebnissen zu verknüpfen. Nach dem Bericht „Agents of Transformation 2021“ von Cisco AppDynamics fehlen 2/3 der 1000 befragten CIOs heute Strategie und Tools, um zu messen, wie sich IT-Entscheidungen auf die Geschäftsergebnisse auswirken.

Inhalte

Erfahren Sie hierzu in unserem Webcast:

Termine

22.09.2021 | 14:00 - 14:30 Uhr | Zur Registrierung