Would you like to be redirected to Logicalis United States?

Close
Hero image

Networking

Um auf den heutigen Märkten konkurrenzfähig und erfolgreich zu bleiben, ist die Bewältigung der Herausforderungen welche sich aus der Digitalisierung ergeben ein entscheidender Faktor. Dafür muss die Netzwerkinfrastruktur als zentraler Bestandteil des Geschäftsmodells gesehen werden, der gesicherte, flexible und performante Kommunikation für Mensch und Maschine ermöglicht – ob direkt im Unternehmen oder in der „Cloud“. Dies ist keine Option mehr – es ist unternehmerische Notwendigkeit.

Grundvoraussetzung dafür ist ein „intelligentes“ Unternehmensnetzwerk, welches die IT-Abteilung u.a. in die Lage versetzt, Routine-Aufgaben zu automatisieren und die Kosten für das Betreiben der Infrastruktur zu senken.

Die aktuellen Fortschritte in der Netzwerktechnologie bieten die Möglichkeit, mit einer vorausschauenden IT-Strategie diese Ziele zu verwirklichen, um sich in ihrer Branche einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu sichern.

Ihre Vorteile

Beherrschbare und netzwerkweite Security

Senkung der operativen Kosten

Flexible Nutzung von Netzwerkressourcen

Agiles Management der IT-Infrastruktur

Steigerung der Anwenderzufriedenheit

Überblick

Überblick

Der technologische Fortschritt und die damit einhergehenden Anforderungen führen gegenwärtig zu einem grundlegenden Wandel in der IT.

Diese Entwicklungen werden die Art und Weise ändern, wie wir in naher Zukunft Infrastruktur-Lösungen planen, installieren und betreiben. Das "Netzwerk" wird zur Fabric, die allein Objekt- und Policy - basierend implementiert, verwaltet und betrieben wird. Mit diesem Ansatz haben wir die Möglichkeit, den Anforderungen nach einer flexiblen und Business-Model orientierten IT-Infrastruktur gerecht zu werden.


Ein wesentlicher Treiber dieser Entwicklung ist das „Internet of Things“ (IoT).
Das IoT - Wachstum im privaten, öffentlichen und kommerziellen Bereich wird dazu führen, dass Vernetzung und Digitalisierung großer Bereiche unseres täglichen Lebens erheblich an Bedeutung gewinnen und unverzichtbar werden. Im Ergebnis dessen wird es eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten und Herausforderungen geben, die genutzt und bewältigt werden müssen.

Während jedoch die Zahl der Geräte, Anwendungen und die Komplexität der Anforderungen stetig zunehmen, wächst die Leistungsfähigkeit der IT-Abteilungen und die Höhe der IT-Budgets nicht in gleichem Maße mit.

Wege zur Lösung dieses Konfliktes ergeben sich aus dem bereits erwähnten Ansatz, das Netzwerk als „Fabric“ zu betrachten.

Die beiden größten Herausforderungen, mit denen IT-Organisationen konfrontiert sind, bestehen in folgenden Punkten:

Lösungen entdecken