Ein neues Netzwerk für die Berliner Philharmoniker

<p><a target="_blank" title="CaseStudy Berliner Philharmoniker" href="/link/ae1c4a12f2244cde8142f0159ef41c2f.aspx">PDF Berliner Philharmoniker</a></p> <h3>Kunde</h3> <p>Die 1882 gegründeten „Berliner Philharmoniker“, eines der weltweit führenden Sinfonieorchester-Ensembles, sind seit 2002 als Stiftung des öffentlichen Rechts unter Trägerschaft des Landes Berlin organisiert. Sie verfügen derzeit über 128 Planstellen. Nachdem das alte Stammhaus 1944 während des Zweiten Weltkrieges zerstört wurde, spielt das Ensemble seit 1963 in der neuen Berliner Philharmonie am Kemperplatz in Berlin-Tiergarten.&nbsp;<a target="_blank" title="Website Berliner Philharmoniker" href="http://www.berliner-philharmoniker.de">www.berliner-philharmoniker.de&nbsp; </a></p> <h3>Hintergrund</h3> <p>Die Verwaltung der Berliner Philharmoniker verfügte über ein Netzwerk, das den Anforderungen der Institution nicht länger gerecht wurde. Problematisch war insbesondere die Vielfalt an Geräten unterschiedlicher Hersteller, deren Wartungsmöglichkeiten bereits erschöpft waren. Um einen störungsfreien Verwaltungsbetrieb aufrechterhalten zu können,&nbsp; wurde eine Erneuerung des Netzwerkes zwingend erforderlich. Die Ansprüche an einen neuen effektiven Core lagen hierbei vor allem auf der nötigen Flexibilität und Leistungsstärke.</p> <h3>Herausforderung</h3> <p>Seitens Inforsacom Logicalis galt es zunächst, ein für die Berliner Philharmoniker passendes Lösungsdesign zu erstellen; und nach Auftragsgewinn die Installation des neuen Netzwerkes mit dem notwendigen Know-how beratend zu begleiten.</p> <h3>Lösung</h3> <p>Mit Unterstützung des Inforsacom Logicalis-Teams erneuerte das IT-Team der Berliner Philharmoniker das Core Netzwerk für die Verwaltung unter ausschließlicher Verwendung von Cisco-Produkten. Zum Einsatz kamen hierbei Switches der Serie Cisco Catalyst 3750X (24 PORT GE SFP, 48 Port Data LAN Base, 48 Port Full PoE LAN Base), die eine hohe Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Sicherheit, Energieeffizienz und einfachen Betrieb bieten. Die Konsolidierung der Infrastruktur auf Geräte eines Herstellers gewährleistet hierbei optimale Wartungsmöglichkeiten.</p> <h3>Nutzen</h3> <p>Die Berliner Philharmoniker verfügen nun über ein modernes Netzwerk, das allen Ansprüchen hinsichtlich Flexibilität und Leistungsstärke gerecht wird und einen optimalen Arbeitsablauf in der Verwaltung gewährleistet. Durch die Auswahl von Inforsacom Logicalis als dauerhaften Technologiepartner wurde im Nachgang zum Projekt die optimale Betreuung des neuen Netzwerks unter Zukunftsgesichtspunkten sichergestellt.</p> <p>„Aufgrund der guten und reibungslosen Zusammenarbeit bei diesem Projekt haben wir uns dazu entschieden, Inforsacom Logicalis als festen Technologiepartner mit ins Boot zu holen“, so Tonda Vogt, Leiter IT der Berliner Philharmoniker.</p>